Seite auswählen

CO2 -Laser (Ultrapulse Encore)

Der ultragepulste Encore CO2-Laser gilt in der Behandlung von oberflächlichen und sonnenbedingten Falten seit Jahren als der Goldstandard. Unter dem mittlerweile stehenden Begriff des „Skin-Resurfacing“ steht es als Alternative und Ergänzung zum klassischen Face-Lifting. Besonders gut lassen sich feine Knitterfältchen um Augen und Mund herum glätten. Mimikfalten wie z. B. die Nasolabialfalte oder Stirnquerfalten sind nicht geeignet. Häufig wenden wir auch die Kombination mit Botulinuminjektionen an.

Der erwünschte Effekt der Hautglättung kommt durch die schichtweise Abtragung der Hautoberfläche und durch den Wärmeeffekt des Lasers in der Tiefe der Haut zustande. Die Hitze, die in die Lederhaut eindringt, regt die Bildung neuer Fasern an. Durch die Neuordnung und Straffung der Kollagenstruktur („Kollagen-Shrinking“) ähnelt die Haut wieder derjenigen von jungen Menschen.

Neben Falten und Aknenarben, wird der ultragepulste Encore CO2-Laser mit sehr guten Erfolgen auch zur Behandlung zahlreicher gutartiger Hautveränderungen wie z. B. erhabenen Muttermalen (Papillomatöse Nävi), Xanthelasmen sowie Syringomen eingesetzt.

Haben Sie noch weitere Fragen?

p

Wichtige Meldung

Informieren Sie sich hier über unsere Terminvergabe. So vermeiden Sie unnötige Wartezeiten.

Aktuelles

Prof. Dr. Raulin in der Apothekenumschau zum Thema Laser Haarentfernung

Haariges Problem: Flaum über der Oberlippe? Härchen am Kinn? Das muss nicht sein! Auf dem Kopf gerne, am Kinn bitte nicht! Viele  Frauen  kämpfen  mit  unliebsamer  Gesichtsbehaarung – vor allem wenn sie älter  werden.  „Manche  Haare  fangen  erst  im Lauf des Lebens...