Lasertherapie in Karlsruhe

Die Behandlung von Falten mit dem Laser stellt heute aufgrund ihrer Sicherheit und Effektivität eine immer häufiger gewählte Behandlungsoption dar

R
Sichere & langanhaltende Behandlungen
R
Spezialisierte und erfahrene Ärzte
R
Nach der Behandlung frisch & jung aussehen!
Mitglied der DGBT
5 Sterne
Insgesamt über 1000 Rezensionen bei Google, Jameda und anderen Bewertungsportalen
Jahrzehntelange Erfahrungen auf dem Gebiet der Ästhetischen Dermatologie, der Lasertherapie und Venenheilkunde mit tausenden durchgeführten Behandlungen.

So alt wie die Menschheit selbst ist die Suche nach Makellosigkeit und Jugend

Schon in der Antike suchte man nach Möglichkeiten mit Tinkturen und Geheimrezepten, um die äußeren Zeichen des Alterns zu verhindern. Heute verfügen wir über verschiedenste, fein abgestimmte Möglichkeiten im Bereich der Ästhetischen Medizin. Ist man für ihre Nutzung offen, klären wir Sie individuell und ehrlich über die Möglichkeiten aber auch die Grenzen eine Laserbehandlung bei Falten auf.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lassen Sie sich von unserem Top-Experten Team beraten und behandeln

Bestens ausgebildete und erfahrene Ärzte für Dermatologie, Lasertherapie & Venenheilkunde.
Dr. Conrad

Dr. med. David Conrad

Dr. David Conrad führte in einer ästhetischen Klinik mehr als 10.000 Filler- und Botulinumbehandlungen durch. Diverse Fortbildungen und seine Referententätigkeit in der DGBT Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Botulinum- und Filler-Therapie unterstreichen seine Erfahrung.

Prof. Dr. med. Christian Raulin

Prof. Dr. Christian Raulin ist Facharzt für Dermatologie, Allergologie und Venenheilkunde und Dozent der Universitäts-Hautklinik in Heidelberg, gilt als einer der Vorreiter der ästhetischen Dermatologie. Prof. Dr. Raulin war 2006 Gründungsmitglied der DGBT „Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Botulinum- und Filler-Therapie“, dessen Vizepräsident er ist.
Dr. Moser

Dr. med. Christian Martin Moser

Dr. Christian Moser leitete bis 2011 als Oberarzt der Universitätsklinik Heidelberg die Abteilung für Phlebologie, Proktologie, Lasermedizin und ästhetisch-korrektive Dermatologie. Er gehörte zu den Erstanwendern des Closure-Fast-Radiofrequenzverfahrens und zählt mit über 7000 endoluminalen Operationen sicherlich zu den erfahrensten Phlebologen.
5 Sterne
Insgesamt über 1000 Rezensionen bei Google, Jameda und anderen Bewertungsportalen
Jahrzehntelange Erfahrungen auf dem Gebiet der Ästhetischen Dermatologie, der Lasertherapie und Venenheilkunde mit tausenden durchgeführten Behandlungen.

Es gibt entscheidende Gründe, warum Sie zu uns kommen sollten

Wir sind die Experten für Ästhetische Medizin, Lasertherapie und Venenheilkunde!
Expertise

Ärztliche Expertise & Qualifikation

Zahlreiche Auszeichnungen, Mitgliedschaften, konsequente Weiterbildungen und wissenschaftliches Engagement zeichnen unser Expertenteam aus.
Erfahrung

Jahrzehntelange Erfahrung

Unser Zentrum ist seit über 30 Jahren im Herzen der Innenstadt Karlsruhe etabliert. Unsere spezialisierten Ärzte sind auch aus Medien wie SWR-TV, Stern, Bild, ARD, Focus und weiteren bekannt.

Gute Preise

Faire Preise

Wir bieten Ihnen höchste medizinische Expertise und hochwertige Produkte / Technologie zu fairen Preisen.
Risiken, wie Narbenbildung, nachfolgende Pigmentstörungen, nicht vorhersehbare kosmetische Resultate oder Veränderungen der Mimik, die bei herkömmlichen Methoden wie tiefen Chemical Peelings oder der Dermabrasion auftreten können, werden bei der Behandlung durch den ultragepulsten Encore CO2-Laser, die fraktionierten Laser und den Erbium:YAG-Laser bei richtiger Vorgehensweise minimiert. Zudem erlauben die eingesetzten Laser die Reduktion von Oberlippen- und Augenfältchen, die bisher nicht oder nur unzureichend therapierbar waren. Aber auch Akne- und andere Narben, die von einer zunehmenden Zahl an Patienten als belastend empfunden werden, können durch den Einsatz von Lasern vielfach wirkungsvoll verbessert werden.

Bezüglich Mimik- oder Zornesfalten im Bereich der Stirn sowie Krähenfüßen an den seitlichen Augenlidern beraten wir Sie gerne über sämtliche aktuellen und zukünftigen Therapiemöglichkeiten, insbesondere auch über Botulinum-Injektionen (Azzalure® oder Vistabel®).

Weitere FAQs

Häufige Fragen

Für welche kosmetischen Indikationen wird der Encore CO₂-Laser eingesetzt?

Im kosmetischen Bereich wird der Laser hauptsächlich zur Faltenbehandlung und zur Behandlung von Aknenarben eingesetzt.

Ist die Behandlung mit dem Encore CO₂-Laser schmerzhaft und kommt es zu Blutungen?

Behandlungen ist eine örtliche Betäubung erforderlich. Bei den meisten Indikationen wird mit Luftkühlung (gegebenenfalls unterstützt durch ein mildes Schmerzmittel) und mit Anästhesiecreme gearbeitet. Durch die Hitze, die der Laser auf der Haut erzeugt, werden oberflächliche Gefäße sofort verschlossen, sodass die Behandlung weitestgehend ohne Blutungen erfolgen kann.

Wird die Haut durch eine CO₂-Laser-Behandlung dünner, wenn Falten behandelt werden?

Bei dieser Form der Laserbehandlung erneuern sich die Kollagenfasern und damit die Haut. Dünner wird sie durch die Lasertherapie nicht. Im Gegenteil – durch die Reaktivierung der Kollagenfasern gewinnt die Hautstruktur wieder an Elastizität und kräftigt sich auf natürliche Weise. Dieser Prozess erstreckt sich über einen Zeitraum von bis zu 6 Monaten. Das ist auch der Grund dafür, warum das Endergebnis des Skin-Resurfacings erst nach ca. einem halben Jahr erreicht ist.

Kann eine Encore CO₂-Faltenbehandlung nach einigen Jahren theoretisch wiederholt werden, wenn eine erneute Auffrischung gewünscht wird?

Dies ist problemlos möglich. Wir haben mittlerweile hervorragende Langzeitergebnisse von Patienten, die vor mehr als 15 Jahren behandelt worden sind. Der fraktionierte Encore CO₂-Laser ist der Goldstandard, an dem alle anderen “Antifaltenlaser” gemessen werden müssen. Bislang gibt es keine gleichwertige Alternative zum Encore CO₂-Laser.

Was unterscheidet eine Faltenlaserbehandlung mit CO₂-Laser von derjenigen mit dem Erbium:YAG-Laser?

Der Erbium:YAG-Laser ist im Wesentlichen ein rein ablativer (d. h. abtragender) Laser. Beim CO2-Laser kommt es zusätzlich zur Abtragung noch zu einer Kollagenanregung in der Tiefe. Bei beiden Lasern entstehen nach der Behandlung je nach Therapiestärke leichte bis mittelstarke Krüstchen, die nach 3-6 Tagen abheilen. In der Regel werden, je nach Behandlungsintensität, 1-3 Sitzungen durchgeführt. Wir beraten Sie nach persönlicher Vorstellung in Ihrem individuellen Fall gerne gezielt über die beste Möglichkeit.

Was unterscheidet bei der Faltenbehandlung ein konventionelles “Encore CO₂-Skinresurfacing” von einem “CO₂-Weekend-plus-Laserpeeling”?

Bei einem herkömmlichen Skinresurfacing mittels CO₂-Laser entstehen Krüstchen, die etwa 5-6 Tage anhalten. Diese Behandlung entspricht vom Effekt her etwa 2-4 Sitzungen eines Weekend-plus-Peelings. Beim Weekend-plus-Peeling halten dafür die Krusten lediglich etwa 3-4 Tage (“Wochenende plus ein Tag”) an. Welche Methode für Sie geeignet ist, kommt auf Ihre individuelle Situation (z. B. Berufsleben, Urlaub) an.

Was ist vor bzw. nach einer CO₂-Laserbehandlung zu beachten?

Wichtigste Voraussetzung für eine CO₂-Laserbehandlung ist, dass Ihre Haut möglichst blass, d. h. nicht sonnengebräunt ist. Auch sollte nicht gleichzeitig eine innerliche Vitamin-A-Säure-Therapie erfolgen. Nach der Behandlung ist die Haut für mindestens 6 Wochen vor der Sonne zu schützen (LSF 50). Außerdem sollten nach dem Lasern von ausgedehnten Arealen Maßnahmen vermieden werden, die zu einer vermehrten Hautdurchblutung führen. Dies sind z. B. Saunabesuche, Marathonläufe oder Gesichtsmassagen, sofern das Gesicht gelasert wurde. Über die Nachbehandlung mit Cremes oder spezielle Verhaltensempfehlungen werden Sie im Einzelfall indikationsabhängig informiert. Auch unsere exzellente Medizinische Kosmetikabteilung steht Ihnen hierbei hilfreich zur Seite und das Ergebnis durch entsprechende Maßnahmen zusätzlich optimieren.

Wie sehen die Tage nach einer Encore CO₂-Laser-Laserbehandlung aus? Was ist zu beachten?

Ca. 2 Stunden nach der Laserbehandlung sollten die behandelten Areale mit Kühlpacks angenehm gekühlt werden. Es reicht auch, wenn sie sich an kühlen Wintertagen der kalten Umgebungsluft aussetzen An den 3-4 Tagen nach dem Lasern wird die Haut anschwellen, möglicherweise sogar etwas nässen. An den darauf folgenden Tagen wird die Haut sich dann vollständig abschuppen und regenerieren. Sie benötigen in diesen Tagen nur eine angenehme Pflegesalbe, sonst nichts zusätzlich. Diese empfehlen wir Ihnen. Nach dem 6. -7 Tag ist das behandelte Areal nur noch etwas gerötet. Es kann dann problemlos wieder Make-up, falls Sie es wünschen, aufgetragen werden.

Für welche medizinischen Indikationen wird der Encore CO₂-Laser eingesetzt?

Er findet Verwendung bei der Entfernung von seborrhoischen Keratosen (Alterswarzen), bestimmten erhabenen, nicht pigmentierten Muttermalen (sogenannten “dermalen Naevi”), Syringomen, Xanthelasmen und dem Granuloma pyogenicum. Leichte oberflächliche chronische Sonnenschäden (aktinische Keratosen) können ebenfalls in bestimmten Fällen damit abgetragen werden.

Kann mit einer Narbenbehandlung durch Laser begonnen werden, sofern die Akne noch aktiv ist? Wie kann man bis zum Laserbeginn die Haut behandeln?

So lange noch Entzündungen nachkommen, d.h. die Akne noch aktiv ist, sollten keine Laserbehandlungen von Aknenarben stattfinden. Es können sonst durch die bestehenden Entzündungen erneut zusätzliche Narben auftreten, was dem angestrebten Therapieziel widerspricht. Sinnvoll ist also zunächst die Akne effektiv auszuheilen und danach die Laserbehandlung zu beginnen.

Über 10.000 Abonnenten auf unserem Youtube Kanal!

Schauen Sie sich hier die aktuellen Videos zu den Themen der Ästhetischen Medizin an:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier geht es zu unserem Youtube Kanal

Ein kleiner Auszug aus unseren wissenschaftlichen Publikationen

Wir gehören zu den ganz wenigen, die auf diesem Gebiet in Deutschland wissenschaftlich publizieren.

Photoepilation – State of the Art 2020

Julie Jost, Stefan Hammes, Christian Raulin (2020). Praktische Dermatologie 5/2020 Oktober

Evidenz der Wirksamkeit von Botulinum A auf nächtliches Zähneknirschen (nokturnalen Bruxismus) und bei »Facial Slimming«

David Conrad, Sebastian Cotofana, Michael Alfertshofer, Christian Raulin (2020). Forum Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde 4/2022 August

Evidenz von Botulinum (BoNT-A) bei Depressionen: Botulinumtoxin A-Antifaltenbehandlung ist antidepressiv wirksam

David Conrad, Christian Raulin, Werner Polster, Sebastian Paus (2020). Kosmetische Medizin 4.20

Behandlung periorbitaler Venen mit dem Nd:YAG-Laser

Dr. Frauke Sachsenweger, Prof. Sebastian Cotofana, Prof. Dr. Stefan Hammes, Prof. Dr. Christian Raulin (2019). Praktische Dermatologie 5/2019 Oktober

Was Sie schon immer über endoluminale Thermoablation der Stammvenen wissen wollten…

Dr. med. Christian M. Moser (2019). Praktische Dermatologie 4/2019 August

Entfernung von Tätowierungen – State of the Art 2017

Hammes S, Raulin C (2017). Praktische Dermatologie 2017(6): 523-535.

Feuermale im Säuglingsalter – Update zur Behandlung: wie und wann?

Große-Büning S, Raulin C (2017). Praktische Dermatologie 23: 211-216