Unterspritzungen mit Hyaluronsäure

Nachhaltige Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure / Filler

R
Sichere & langanhaltende Behandlungen
R
Spezialisierte und erfahrene Ärzte
R
Nach der Behandlung frisch & jung aussehen!
Mitglied der DGBT
5 Sterne
Insgesamt über 1000 Rezensionen bei Google, Jameda und anderen Bewertungsportalen
Jahrzehntelange Erfahrungen auf dem Gebiet der Ästhetischen Dermatologie, der Lasertherapie und Venenheilkunde mit tausenden durchgeführten Behandlungen.

Mit Hilfe der Faltenbehandlung mit Hyaluron werden Falten gemildert oder verschwinden komplett.

Unser Leistungsspektrum

Wählen Sie die gewünschte Behandlungsregion:

Häufige Fragen zur Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

Weitere Fragen können in einem kostenlosen Beratungsgespräch geklärt werden
Dauer der Behandlung

Dauer der Behandlung

15 – 25 Minuten
Erfahrung

Betäubung

Auf Wunsch lokal
Erfahrung

Schmerzen

Sehr gering
Erfahrung

Genesung

Sofort
Gute Preise

Haltbarkeit

6-18 Monate

Lassen Sie sich von unserem Top-Experten Team beraten und behandeln

Bestens ausgebildete und erfahrene Ärzte für Dermatologie, Lasertherapie & Venenheilkunde.
Dr. Conrad

Dr. med. David Conrad

Dr. David Conrad führte in einer ästhetischen Klinik mehr als 10.000 Filler- und Botulinumbehandlungen durch. Diverse Fortbildungen und seine Referententätigkeit in der DGBT Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Botulinum- und Filler-Therapie unterstreichen seine Erfahrung.

Prof. Dr. med. Christian Raulin

Prof. Dr. Christian Raulin ist Facharzt für Dermatologie, Allergologie und Venenheilkunde und Dozent der Universitäts-Hautklinik in Heidelberg, gilt als einer der Vorreiter der ästhetischen Dermatologie. Prof. Dr. Raulin war 2006 Gründungsmitglied der DGBT „Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Botulinum- und Filler-Therapie“, dessen Vizepräsident er ist.
Dr. Moser

Dr. med. Christian Martin Moser

Dr. Christian Moser leitete bis 2011 als Oberarzt der Universitätsklinik Heidelberg die Abteilung für Phlebologie, Proktologie, Lasermedizin und ästhetisch-korrektive Dermatologie. Er gehörte zu den Erstanwendern des Closure-Fast-Radiofrequenzverfahrens und zählt mit über 7000 endoluminalen Operationen sicherlich zu den erfahrensten Phlebologen.
5 Sterne
Insgesamt über 1000 Rezensionen bei Google, Jameda und anderen Bewertungsportalen
Jahrzehntelange Erfahrungen auf dem Gebiet der Ästhetischen Dermatologie, der Lasertherapie und Venenheilkunde mit tausenden durchgeführten Behandlungen.

Es gibt entscheidende Gründe, warum Sie zu uns kommen sollten

Wir sind die Experten für Ästhetische Medizin, Lasertherapie und Venenheilkunde!
Erfahrung

Jahrzehntelange Erfahrung

Unser Zentrum ist seit über 30 Jahren im Herzen der Innenstadt Karlsruhe etabliert. Unsere spezialisierten Ärzte sind auch aus Medien wie SWR-TV, Stern, Bild, ARD, Focus und weiteren bekannt.

Expertise

Ärztliche Expertise & Qualifikation

Zahlreiche Auszeichnungen, Mitgliedschaften, konsequente Weiterbildungen und wissenschaftliches Engagement zeichnen unser Expertenteam aus. Wir werden auch seit Jahren von FOCUS-GESUNDHEIT mit einem Siegel ausgezeichnet. FOCUS-GESUNDHEIT empfiehlt seinen Lesern und Nutzern Ärzte und Klinken, die auf ihrem Spezialgebiet führend sind.
Gute Preise

Faire Preise

Wir bieten Ihnen höchste medizinische Expertise und hochwertige Produkte / Technologie zu fairen Preisen.

Alle Informationen rundum Unterspritzungen mit Hyaluron / Filler

Und was muss man dabei beachten?

Heute sind die natürlichen Bestandteile der Haut bekannt, die für ein frisches, jugendliches Aussehen verantwortlich sind. Dazu gehört im Wesentlichen auch die Hyaluronsäure. Sie ist maßgeblich am straffen Erscheinungsbild junger Haut beteiligt. Mit zunehmendem Lebensalter nimmt der Hyaluronsäuregehalt der Haut ab. Folge ist ein Feuchtigkeits- und Elastizitätsverlust, die vermehrte Bildung von Fältchen und ein schlechteres Wasserbindungsvermögen der Haut.

Wenn die Hyaluronsäure schwindet, fehlt der Haut im fortgeschrittenen Lebensalter somit ein natürlicher Bestandteil, der entscheidend zu deren Spannkraft beiträgt.

Die Injektionsbehandlung mit Hyaluronsäure ersetzt diesen Verlust an körpereigener Hyaluronsäure in der Haut. Das Allergierisiko bei der Therapie ist wissenschaftlich nachgewiesen sehr gering.

Praktische Tipps:

Grundsätzlich ist man nach der Behandlung voll einsatzfähig, sowohl beruflich als auch privat.

Die Behandlung ist relativ schmerzarm. Bei Bedarf können wir Ihnen gern eine oberflächliche Betäubung mit einer unsichtbaren effektiven Anästhesiecreme anbieten. Diese sollte allerdings ca. 1 Stunde einwirken. Sie können die Zeit z.B. nutzen, um noch in der Innenstadt Einkaufen zu gehen.

Manchmal kann es an einigen Einstichstellen zu kleinen Blutergüssen kommen. Diese klingen aber ebenfalls innerhalb weniger Tage nach der Injektion spontan ab. Solche Blutergüsse können mit einem normalen leichten Tages-Make-up in Cremeform kaschiert werden. Bitte kein Make-up-Pulver oder Schminkerde verwenden. Sollten die Blutergüsse sehr stören, lässt sich das auch durch eine Farbstofflaserbehandlung verkürzen.

Es empfiehlt sich, drei Tage vor der Behandlung keine Acetylsalicylsäure einzunehmen, um das Risiko von blauen Flecken zu minimieren.

Unmittelbar nach der Fillerinjektion sollten die behandelten Gesichtspartien nicht unnötig berührt werden.

Was ist Hyaluronsäure und wie wirkt sie?

Die Hyaluronsäure hat sich mittlerweile als sicherstes und vielseitigstes Füllmaterial etabliert. Hyaluronsäure ist ein natürliches Polysaccharid (Mehrfach-Zucker), das im menschlichen Organismus und insbesondere der Haut in großen Mengen vorkommt. Die von uns verwendete Hyaluronsäure wird ausschließlich synthetisch und unter Sterilbedingungen im Labor hergestellt und nicht aus Tiereiweiß gewonnen. Hyaluronsäuren sind bereits seit vielen Jahren ein fester Bestandteil in der Faltenbehandlung und haben sich als sicher und effizient erwiesen. Neuere Hyaluronsäuren haben gegenüber den früheren Produkten deutlich verlängerte Haltbarkeiten von bis zu einem Jahr und länger. Die Abbauzeit von stabilisierender Hyaluronsäure ist von der behandelten Gesichtspartie, dem individuellen Hauttyp, der verwendeten Hyaluronsäure und der Injektionstechnik abhängig. Durch regelmäßige Auffrischungs- und Nachbehandlungen lässt sich das gewünschte Ergebnis aufrechterhalten und sogar optimieren.

In den letzten Jahren wurden verschiedene Formen von Hyaluronsäuren entwickelt, die sich vor allem durch ihren Vernetzungsgrad und die daraus resultierende „Dicke“ der einzelnen Partikel unterscheiden. Während ganz reine, unvernetzte Hyaluronsäure eher für feinste oberflächliche Fältchen oder flächenhaft zu einer generellen Hautverjüngung verwendet wird (z.B. Restylane vital® ) werden die höhergradig vernetzten Hyaluronsäuren (z.B. Restylane®, Perlane®) für tiefere Falten eingesetzt. Für unterschiedliche Faltenarten, -tiefen und -lokalisationen kann daher das individuell passende Präparat für Sie gewählt werden. Durch Verbesserung in der Herstellung und verschiedene Variationen bei der Vernetzung gibt es somit inzwischen für fast jede Falte bzw. Gewebedefekt die passende Hyaluronsäure.

Was sind überhaupt Filler?

Es gibt zur Faltenbehandlung eine Reihe von Füllmaterialien, die in der Literatur unter den Begriffen „Filler“, „Augmentationsmaterialien“ oder auch „Implantate“ beschrieben werden. In den letzten Jahren sind ständig neue Materialien hinzu gekommen. Wichtig für Sie ist, dass die verwendeten Filler vom Körper gut vertragen werden.

Wir verwenden ausschließlich „biologische Filler“, d.h. Substanzen, die auch natürlich im Körper vorkommen. Da sich diese wieder selbstständig abbauen (resorbieren), bezeichnet man diese auch als „nicht-permanente Filler“. Die Zeit, die der Körper zur Auflösung benötigt, ist Material abhängig und beträgt zwischen einigen Monaten bis zu über einem Jahr. Ein günstiger Zusatzeffekt der Hyaluronsäurefiller ist, dass sie die natürliche Kollagenneubildung der Haut anregen. Von „Permanenten Fillern“ raten wir dagegen strikt ab.

Ab wann (welchem Alter) sollte ich die Falten behandeln lassen?

Duis autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse molestie consequat, vel illum dolore eu feugiat nulla facilisis at vero eros et accumsan et iusto odio dignissim qui blandit praesent luptatum zzril

Wie wird die Hyaluronbehandlung / Fillerbehandlung durchgeführt?

Um die Behandlung für Sie entspannter zu gestalten, empfehlen wir vor der Fillerinjektion eine anästhesierende Creme aufzutragen, die dann für die Dauer etwa einer Stunde einwirken sollte. Durch die Zusammensetzung des Hyaluronsäure-Gels ist ein Hauttest vor der eigentlichen Behandlung nicht mehr erforderlich. Die Hyaluronsäure wird mit einer sehr feinen Nadel direkt entlang der Faltenlinie unter die Hautoberfläche gespritzt, bis die gewünschte Korrektur erreicht ist. Im Anschluss daran sollte noch für einige Minuten gekühlt werden. Das Ergebnis der Behandlung ist sofort danach erkennbar. Nach der ersten Behandlung sind eventuell weitere Injektionen in mindestens einwöchigen Abständen erforderlich, um das gewünschte Korrekturniveau zu erreichen. Der Abbau der Hyaluronsäure verläuft ähnlich wie der Abbau des natürlichen Bindegewebes. Zum Erhalt einer Langzeitkorrektur empfiehlt es sich, die Behandlung nach etwa 6-12 Monaten zu wiederholen.

Welche Nebenwirkungen und Komplikationen können auftreten?

Hyaluronsäure als natürlicher Bestandteil der Haut ist in der Regel sehr gut verträglich und Nebenwirkungen, insbesondere allergische Reaktionen sind selten. Deshalb kann auch auf vorherige Verträglichkeitstestungen, im Gegensatz zu Kollageninjektionen, verzichtet werden. Nach Filler-Injektionen kann es zu örtlichen Reaktionen wie z. B. Schwellung, Rötung, Schmerz oder Juckreiz kommen, die bei jeder Injektion auftreten können. Normalerweise klingen diese Reaktionen nach wenigen Minuten bis einigen Tagen spontan wieder ab. Bei Behandlungen am Lippenrand können die Lippen bis zu einer Woche geschwollen sein und zunächst etwas ungleichmäßig aussehen. Auch kleine Blutergüsse können an den Einstichstellen auftreten. Daher nehmen Sie bitte 1 Woche vor der Behandlung keine Medikamente ein, die eine gerinnungshemmende Wirkung haben (z. B. Aspirin® oder Marcumar®).

Sollten Sie zu Herpesbläschen an den Lippen neigen, informieren Sie uns bitte vorher. Eine Herpes simplex- Infektion kann durch die Injektion von Hyaluronsäure wieder aufblühen. Grundsätzlich sollte aus Sicherheitserwägungen nicht während der Schwangerschaft und Stillzeit behandelt werden.

Weitere FAQs

Häufige Fragen

Verwenden Sie auch permanente Filler? Wären diese nicht eine dauerhafte und somit auch preisgünstige Lösung des Faltenproblems?

Permanente Filler sollen, wie der Name schon sagt, einen dauerhaften, eben permanenten Effekt, haben. Dieser beruht darauf, dass sie Stoffe enthalten, wie beispielsweise Acrylperlchen oder Polyarylgel, die der Körper nicht abbauen kann. Es wird also ein Fremdmaterial implantiert, das im Körper verbleibt! Auf den ersten Blick erscheint diese dauerhafte Wirkung natürlich sehr verlockend. Nicht unbedenklich sind jedoch entscheidende Nachteile. Zum einen treten relativ häufig Nebenwirkungen in Form von Allergien auf. Auch kommt es oft zu einer spontanen Verlagerung der flüssigen Implantate sowie zu furchtbaren Entzündungen. Da die Stoffe ja nicht abgebaut werden, können diese unerwünschten Effekte nur durch mühsames Herausoperieren der Substanz beendet werden, was leider in vielen Fällen nicht möglich ist. Zum anderen nimmt mit dem Alter auch allmählich das gesamte Unterhautfettgewebe ab. Das bedeutet, dass auch trotz guter Materialverträglichkeit, ein über Jahre anhaltender Effekt negative Folgen haben. So kann es sein, dass sich nach einigen Jahren das permanente Implantat als unnatürlich wirkender Strang oder Knoten (Granulome) über dem insgesamt zurückgewichenen Hautniveau abhebt.
Aus den geschilderten Gründen setzen wir grundsätzlich keine „permanente Filler“ ein.

Preise für Behandlungen mit Hyaluronsäure

Was kostet eigentlich eine Fillerbehandlung?

Wir wünschen uns ausschließlich glückliche und zufriedene Patientinnen und Patienten, die immer wieder gern zu uns kommen. Wir möchten Sie vor Enttäuschungen bewahren. In einem individuellen Beratungsgespräch werden die Wunschvorstellungen unserer Patienten gegenüber den realistischen Möglichkeiten, die von einer Behandlung zu erwarten sind, seriös und professionell abgewogen. Daher bitten wir um Ihr Verständnis, dass wir nur Behandlungen durchführen können, die wir als medizinisch sinnvoll und vertretbar erachten.

Behandlungen mit Hyaluronsäure:

BehandlungsregionPreise in €
Wangenaufbauab 300,-
Hohlwangenab 300,-
Nasolabialfaltenab 250,-
Marionettenfaltenab 250,-
Lippenaufbau/-korrekturab 400,-
Skinboosterab 300,-
Plisséeab 300,-
Jawlineab 350,-
Kinnaufbau/-korrekturab 250,-
8-Point Lift (Hyaluron Liquid Lift)ab 1.200,-
Komplette Full-Face-Rejuvenationab 1.500,-
Auflösen/Korrekturen von Hyaluronsäure mit Hylaseab 400,- /Sitzung
Nasenkorrektur: Wir haben uns aus Sicherheitsgründen dazu entschieden, keine Nasenkorrekturen mit Hyaluron durchzuführen. In der internationalen Literatur wurden vermehrt erhebliche Nebenwirkungen nach dieser Behandlung berichtet.
*Preise gelten für die Behandlung der einzeln aufgeführten Regionen, Preise für Kombinationsbehandlungen können variieren
Damit Sie optimal von unserer Beratung und Behandlung profitieren, möchten wir Sie bitten, ungeschminkt zu den Terminen zu erscheinen.

Über 10.000 Abonnenten auf unserem Youtube Kanal!

Schauen Sie sich hier die aktuellen Videos zu den Themen der Ästhetischen Medizin an:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier geht es zu unserem Youtube Kanal

Ein kleiner Auszug aus unseren wissenschaftlichen Publikationen

Wir gehören zu den ganz wenigen, die auf diesem Gebiet in Deutschland wissenschaftlich publizieren.

Photoepilation – State of the Art 2020

Julie Jost, Stefan Hammes, Christian Raulin (2020). Praktische Dermatologie 5/2020 Oktober

Evidenz der Wirksamkeit von Botulinum A auf nächtliches Zähneknirschen (nokturnalen Bruxismus) und bei »Facial Slimming«

David Conrad, Sebastian Cotofana, Michael Alfertshofer, Christian Raulin (2020). Forum Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde 4/2022 August

Evidenz von Botulinum (BoNT-A) bei Depressionen: Botulinumtoxin A-Antifaltenbehandlung ist antidepressiv wirksam

David Conrad, Christian Raulin, Werner Polster, Sebastian Paus (2020). Kosmetische Medizin 4.20

Behandlung periorbitaler Venen mit dem Nd:YAG-Laser

Dr. Frauke Sachsenweger, Prof. Sebastian Cotofana, Prof. Dr. Stefan Hammes, Prof. Dr. Christian Raulin (2019). Praktische Dermatologie 5/2019 Oktober

Was Sie schon immer über endoluminale Thermoablation der Stammvenen wissen wollten…

Dr. med. Christian M. Moser (2019). Praktische Dermatologie 4/2019 August

Entfernung von Tätowierungen – State of the Art 2017

Hammes S, Raulin C (2017). Praktische Dermatologie 2017(6): 523-535.

Feuermale im Säuglingsalter – Update zur Behandlung: wie und wann?

Große-Büning S, Raulin C (2017). Praktische Dermatologie 23: 211-216