Seite auswählen

Aknenarben

Die Behandlung von Aknenarben mit dem Laser, bei gleichzeitig hoher Sicherheit, stellt heutzutage eine immer häufiger gewählte Möglichkeit der Verbesserung oder sogar Ausheilung dar. Risiken, wie Narbenbildung, nachfolgende Pigmentstörungen, nicht vorhersehbare kosmetische Resultate oder Veränderungen der Mimik, die bei herkömmlichen Methoden wie tiefen Chemical Peelings oder der Dermabrasion auftreten können, werden bei der Behandlung durch den ultragepulsten Encore CO2-Laser und Erbium:YAG-Laser minimiert. Ein weiterer Quantensprung in Richtung einer möglichst milden und hautschonenden Therapie von Aknenarben ist die „Fraktionierte Photothermolyse“. Wir setzen hier den Affirm-Laser ein. Zudem erlauben die eingesetzten Laser auch die Entfernung von Oberlippen- und Augenfältchen, die bisher nicht oder nur unzureichend therapierbar waren. Auch andere überschießende Narben lassen sich vielfach durch einen differenzierten Lasereinsatz verbessern.

Haben Sie noch weitere Fragen?

p

Wichtige Meldung

Informieren Sie sich hier über unsere Terminvergabe. So vermeiden Sie unnötige Wartezeiten.

Aktuelles

Prof. Dr. Raulin in der Apothekenumschau zum Thema Laser Haarentfernung

Haariges Problem: Flaum über der Oberlippe? Härchen am Kinn? Das muss nicht sein! Auf dem Kopf gerne, am Kinn bitte nicht! Viele  Frauen  kämpfen  mit  unliebsamer  Gesichtsbehaarung – vor allem wenn sie älter  werden.  „Manche  Haare  fangen  erst  im Lauf des Lebens...