Seite auswählen


Haariges Problem: Flaum über der Oberlippe? Härchen am Kinn? Das muss nicht sein!

Auf dem Kopf gerne, am Kinn bitte nicht! Viele  Frauen  kämpfen  mit  unliebsamer  Gesichtsbehaarung – vor allem wenn sie älter  werden.  „Manche  Haare  fangen  erst  im Lauf des Lebens an zu wachsen“, sagt der Karlsruher  Dermatologe  Professor  Christian  Raulin. Der Grund seien fehlende weibliche oder zu viele
männliche  Hormone.  Häufig  tritt  das  Problem während der Wechseljahre auf. Sprießen grundlos  Haare,  sollte  das  auf  jeden  Fall  ein  Arzt  ab­klären. Leben muss mit den Härchen niemand. Es gibt viele Methoden, um sie zu entfernen.

Lesen Sie hier den Artikel.