Seite auswählen

Tätowierungen

Was für ewig gedacht war, wird nach ein paar Jahren häufig zum Problem. Denn Tätowierungen, die vor allem auf junge Menschen eine ungebrochene Faszination ausüben, werden im späteren beruflichen und privaten Alltag oftmals als „Makel“ empfunden – eine bisher fast unlösbare Herausforderung. Das Gleiche kann für ein falsch gestochenes oder verblichenes Permanent Make-up gelten. 

Doch die moderne Lasermedizin hat auch hier Abhilfe geschaffen. Durch den Einsatz verschiedener Lasertypen können gewisse Tätowierungen, Permanent-Make-ups aber auch Schmutzverletzungen unter bestimmten Bedingungen, wenn auch nicht so leicht wie Abziehbilder, entfernt werden. Eine Alternative hierzu gibt es bislang leider nicht. Bedeutsam ist, dass das Entfernen von Tätowierungen unzweifelhaft eine ärztliche Aufgabe ist und keinesfalls von medizinischen Laien durchgeführt werden sollte (Hierzu ein wissenschaftlicher Artikel von uns). 

Haben Sie noch weitere Fragen?

p

Wichtige Meldung

Informieren Sie sich hier über unsere Terminvergabe. So vermeiden Sie unnötige Wartezeiten.

Aktuelles

Prof. Dr. Raulin in der Apothekenumschau zum Thema Laser Haarentfernung

Haariges Problem: Flaum über der Oberlippe? Härchen am Kinn? Das muss nicht sein! Auf dem Kopf gerne, am Kinn bitte nicht! Viele  Frauen  kämpfen  mit  unliebsamer  Gesichtsbehaarung – vor allem wenn sie älter  werden.  „Manche  Haare  fangen  erst  im Lauf des Lebens...